Körperschall-Entkoppelelemente

Einsatzgebiete

  • Entkopplung von hochfrequenten Schwingungen, welche z.B. durch einen Abgasturbolader verursacht werden
  • Reduzierung von turboladerspezifischen Störgeräuschen wie z.B. „Laderheulen”

Ausführungsformen

  • Mehrlagiger Balg
  • Mit Drahtpressring als Schwingungsdämpfer
  • Strömungsführung durch Flammrohr
  • Auf Wunsch mit kundenspezifischen Anschlüssen z.B. V-Bandschellenverbindung
  • Verfügbar in allen gängigen Anschlussdurchmessern

Technische Eigenschaften

  • Element mit Dämpfungseigenschaften für Körperschall
  • Kurze, kompakte Bauweise
  • Technisch gasdicht durch Metallbalg
  • Robuste Tragefunktion durch hohe statische Steifigkeit
  • Temperaturbeständig / korrosionsbeständig durch geeignete Werkstoffwahl
  • Geometrische und technische Eigenschaften können auf die jeweilige kundenspezifische Einbausituation angepasst werden

Produktbeispiel

Produktbeispiel

Witzenmann Pforzheim

Deutsch Englisch